VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30.20 61 68-22
Telefax: +49 (0) 30.20 61 68-722
Kerstin Weng

Kerstin Weng

Im Gespräch mit Kerstin Weng, Chefredakteurin Instyle

Was lieben Sie an der Kosmetikbranche?
Dass ein Beautyprodukt eine wahnsinnige Power hat, egal wie klein es sein mag. Es kann Trost spenden, Selbstbewusstsein geben, Schönheit verleihen, Glücksgefühle auslösen, als Geschenk vielleicht sogar zu Tränen rühren.

Verraten Sie uns Ihren Lieblingsteil im Heft?
Das ist, als müsste man sagen, welches Kind man am liebsten hat! Ich mag alles an unserer Instyle, sonst würden wir sie ja nicht so machen.

Was ist Ihr Lieblingslook im Winter?
Modisch gesehen mag ich die Kombination aus Strickpullovern und Stiefeln. Das ist lässig und modern, aber auch feminin. Beauty-mäßig gesehen ist mein Lieblingslook im Winter eine unkomplizierte Frisur, ein wenig Mascara und – ganz wichtig – Bronzing Powder.

Wofür geben Sie gern Geld aus?
Für alles, das mich glücklich macht: angefangen bei einem Gin Tonic am Wochenende über schöne Mode (ich habe einen Manteltick) bis hin zu einer tollen Duftkerze (die von Acqua di Parma mag ich sehr) oder einem schönen Duft (ich liebe Tom Ford!)

Ihr Lieblings-Kosmetikprodukt?
Mascara. Ich habe eine nicht unbeachtliche Sammlung von ca 30 Stück, weil ich ständig neue ausprobiere und deswegen ewig brauche, bis eine mal leer ist. Außerdem benutze ich generell mehrere parallel, weil ich für jede Funktion (Trennung, Schwung, Volumen) eine andere habe. Ich weiß, das klingt nach Macke – das kann ich auch nicht abstreiten. Ich bin ein Mascara-Nerd.

 

Wem würden Sie Ihren Job gern mal für einen Tag anvertrauen?
Von anvertrauen kann nicht die Rede sein, aber ich würde gerne alle mal einen Tag zu mir bitten, die sagen: Was arbeitet ihr denn eigentlich den ganzen Tag bei so einem Modeheftchen?

Drei Eigenschaften eines guten Chefredakteurs?
Kreativität weil man sich jeden Monat neu tolle Geschichten ausdenken sollte; Spontanität, weil vieles davon, was man sich so ausgedacht hat, nicht unbedingt klappt – gerade dann, wenn Promis im Spiel sind; Empathie, damit man sich in seine Leser und Mitarbeiter hineinversetzen und sie verstehen kann.

Ihr letzter Lust-/Luxuskauf?
Spitze Slippers aus Samt von Prada. Wunderschön.

© 2010 - 2017 VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.