VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30.20 61 68-22
Telefax: +49 (0) 30.20 61 68-722

DUFTSTARS 2016: DIE NOMINIERTEN FÜR DIE ENDRUNDE STEHEN FEST

40 Duftkreationen etablierter sowie neuer Marken gehen als Endrundenkandidaten für den Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS ins Rennen. Gekürt werden die Gewinner am 12. Mai von der Fragrance Foundation Deutschland. Die glanzvolle Awardshow im „Duftwerk Berlin“ moderiert Barbara Schöneberger

Zum insgesamt 24. Mal zeichnet die Fragrance Foundation Deutschland am 12. Mai die Düfte des Jahres mit dem Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS aus. Jetzt wurden für die Endrunde insgesamt 40 Duftkreationen nominiert. Im BMW Showroom auf dem Kurfürstendamm in Berlin begutachtete und prüfte die hochkarätig besetzte 37-köpfige Fachjury 118 Einreichungen. Neben Vertretern von Riechstoffherstellern, von Handel und Medien gehörte dem Gremium auch der 70-jährige Internetstar Günther Krabbenhöft an, der von den Medien als „ältester Hipster“ Berlins gefeiert wird. Nach intensiver Prüfung nominierten die Juroren 40 potenzielle Sieger für die DUFTSTARS-Kategorien „Klassiker“, „Exklusiv“, „Prestige“ und „Lifestyle“.

Auch Barbara Schöneberger, die die Verleihung im „Duftwerk Berlin“, dem eigens für die DUFTSTARS umbenannten ehemaligen Heizkraftwerk in Berlin-Mitte, moderieren wird, war vor Ort. „Die DUFTSTARS sind nicht nur für meine Nase ein Höhepunkt des Jahres“, so die Entertainerin. „Ich darf ja nun schon zum fünften Mal als Moderatorin dabei sein, und ich muss sagen: Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf diese Veranstaltung. Denn bei den DUFTSTARS kommen erfahrungsgemäß sehr viele gut riechende Leute aus einer ungeheuer vielfältigen und spannenden Branche zusammen. Aber es gibt natürlich auch was auf die Ohren: Denn gemeinsam mit tollen Show-Acts werden wir einen nicht nur olfaktorisch sehr angenehmen Abend miteinander verbringen.“

Günther Krabbenhöft, der erstmals als Juror für die Nominierungsrunde des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS dabei war, erklärt: „Ich komme bekanntlich viel rum in Berlin, und ich kann sagen: Gerade auf Partys ist Duft ein großes Thema. Ein gutes Parfum macht wirklich Freude und ist eine angenehme Erfahrung. Von denen hatte ich hier heute eine ganze Menge. Außerdem fühlte ich mich von den erfahrenen Jury-Kollegen super aufgenommen. Auch das war eine sehr schöne Erfahrung.“

„In Deutschland erkennen immer mehr Menschen: Parfum bringt Eleganz und Stil in den Alltag“, so Susanne Rumbler, Präsidentin der Fragrance Foundation Deutschland. „Vor diesem Hintergrund ist die Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS ein gesellschaftliches Ereignis, das von Jahr zu Jahr auf größere Resonanz stößt. Parallel dazu überzeugt eine zunehmende Zahl der Einreichungen sowohl kleiner als auch großer Anbieter durch ein durchweg beachtliches Niveau.“

Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland und des VKE-Kosmetikverbandes, ergänzt: „Die Erinnerung an einen Duft gehört für die meisten von uns mit zu den intensivsten Erinnerungen überhaupt. Ein gutes Parfum kann insofern eine unvergessliche Reminiszenz an einen besonderen Moment sein. Möglich gemacht werden diese kleinen olfaktorischen Zeitreisen von der Kreativen der Duftbranche, deren Leistungen wir auch in diesem Jahr mit dem Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS würdigen.“

Die endgültige Entscheidung, wer am 12. Mai zu den Gewinnern der DUFTSTARS 2016 gehört, fällt im Vorfeld der Verleihung eine knapp 250-köpfige Branchenjury unter notarieller Aufsicht per Briefwahl. Verliehen wird der Deutsche Parfumpreis in vier Hauptkategorien, jeweils für Damen- und Herrendüfte. Abgesehen vom Bereich „Klassiker“ stehen dabei durchweg die entsprechenden Duftneulancierungen 2015 zur Wahl. Darüber hinaus gibt es verschiedene Sonderrubriken und Publikumspreise.

Der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS gilt als bedeutendste Auszeichnung der Kosmetikbranche. Zu der hochkarätigen Gala werden zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur erwartet.


Fragrance Foundation Deutschland e.V.
Der Fragrance Foundation Deutschland gehören Hersteller und Lieferanten der Parfumbranche, Händler und Medien an. Gemeinsames Ziel ist es, das Parfum als kostbares Kulturgut zu pflegen, als luxuriöses Accessoire darzustellen und seine Faszination einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Idee, Parfums mit dieser hochkarätigen Auszeichnung zu ehren, geht auf die amerikanische Fragrance Foundation zurück. Seit 1993 wird der Preis auch in Deutschland verliehen.


Die Finalisten in alphabetischer Reihenfolge

Kategorie Lifestyle Damen Herren
Touch of Seduction CHRISTINA AGUILERA The Dark Knight BATMAN
Pure for Women ESPRIT Beyond DAVID BECKHAM
Me Myself & You HELENE FISCHER Pure for Men ESPRIT
007 for Women JAMES BOND 007 Seven JAMES BOND
J by Jennifer Aniston JENNIFER ANISTON Classic LAGERFELD
Kategorie Prestige
Damen Herren
Alaïa Paris ALAÏA Man In Black Eau de Parfum Intense BVLGARI
Le Jardin De Monsieur Li HERMÈS PARFUMS Sauvage DIOR
Decadence MARC JACOBS L'homme Ideal Cologne GUERLAIN
Signature MIU MIU Boss The Scent HUGO BOSS
Olympéa PACO RABANNE Luna Rossa Sport PRADA
Kategorie Exklusiv
Damen Herren
Colonia Club ACQUA DI PARMA Colonia Club ACQUA DI PARMA
Bottega Veneta pour Femme Craftmanship Edition BOTTEGA VENETA Floriental COMME DES GARÇONS
Le Gemme Kollektion BVLGARI Mediterranean Neroli ERMENEGILDO ZEGNA
Les Exclusifs "Misia" CHANEL Addicted State Of Mind - Intoxicated KILIAN
La Collection des Essences No 7 Neroli ELIE SAAB Tuxedo YVES SAINT LAURENT
Kategorie Klassiker
Damen Herren
J’Adore DIOR Eau Parfumée au Thé Vert BVLGARI
L’Eau D’Issey ISSEY MIYAKE Égoïste Pour Homme CHANEL
Trésor LANCÔME Creed Himalaya CREED
for her EdP NARCISO RODRIGUEZ Dior Homme DIOR 
Féminité Du Bois SERGE LUTENS L'Eau D'Issey Pour Homme ISSEY MIYAKE

Die Jurymitglieder:

  1. Rüyam Altan – Petra, Jahreszeiten Verlag
  2. David Albrecht - Drogerie - Parfümerie Albrecht
  3. Wolfgang Blume – Bell Flavors & Fragrances
  4. Caroline Börger – Welt am Sonntag/ICON, Axel Springer
  5. Katja Desens – RTL
  6. Thomas Dressler – Symrise
  7. Laura Dunkelmann – MAXI, Bauer Women
  8. Candemir Ergen – Galeries Lafayette
  9. Martin Fricke – Parfümerie Reichenbach
  10. Christina Gath – Emotion, Emotion Verlag
  11. Oliver Hedfeld – Parfümerie Douglas
  12. Sabine Hefter – Information Resources
  13. Constantin Herrmann – GQ, Condé Nast Verlag
  14. Luise Friederike Hintze - Louise et Hélène
  15. Sara Hopp – Flair, Ahead Media
  16. Barbara Huber – Elle, Burda Hearst Publishing
  17. Britta Janssen – FIRMENICH
  18. Eva Jost – Jolie, Brand Media
  19. Stefan Kaube – Galeria Kaufhof
  20. Tino Keller – Promiflash, Celebrity News
  21. Frie Kicherer – Gala, Norddeutsche Verlagsgesellschaft
  22. Günther Krabbenhöft – VIP
  23. Britta Kröpke, Grazia – Gruner + Jahr
  24. Katja Lips – People, Bauer People
  25. Nicole Lötters – BRIGITTE, Gruner + Jahr
  26. Cornelia Menner – BUNTE, Burda Entertainment
  27. Rebecca Neumann - IN/OK, IN
  28. Steffi Neureuter – GLAMOUR, Condé Nast Verlag
  29. Knud Pietrowski – Stadt-Parfümerie Pieper
  30. Agnes Roch – drom fragrances international
  31. Hans-Reiner Schröder – BMW Berlin
  32. Regina Stahl – VOGUE, Condé Nast Verlag
  33. Susanne Stoll – INSIDE beauty, redspa media
  34. Gabriele Strangemann – Parfümerie Zaga
  35. Christin Suhr – Freundin, Freundin Verlag
  36. Ursula Wandel – Givaudan France Fragrances
  37. Jeremy Williams – HEAVY 1

Kontakt:
Fragrance Foundation Deutschland

Martin Ruppmann
Geschäftsführer Fragrance Foundation Deutschland/VKE-Kosmetikverband
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon: 030-206168-22
E-Mail: ruppmann(at)kosmetikverband.de
  
Pressekontakt:
Position Public Relations GmbH

Katharina Ernst
Eifelstraße 31
50677 Köln
Telefon: 0221-931 806-46
Fax: 0221-331 807 4
E-Mail: katharina.ernst(at)kick-media.de

© 2010 - 2017 VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.